Die Diagnose…..

Wie bereits angekündigt, sollte mir heute das Ergebnis des MRI mitgeteilt werden. Tata: Es ist ein leichtes Cam-Impingement. Wat is dat denn???? Mir macht es Aua. In der Hüfte / Leiste.  Die wissenschaftliche Erläuterung dazu findet Ihr hinter dem Link.

Damit geht die Welt nicht unter, auch wenn auf der Homepgage vom OZM viel von OP die Rede ist, scheint man aktuell nicht mehr so schnell mit dem Messer zu sein. Leider renne ich nun seit über sechs Monaten mit der Sache rumm, da wird es langsam Zeit dass es wieder verschwindet. Physio habe ich auch schon ausgiebig gemacht und gegen NSAR bin ich bekanntlich allergisch. Aktuell mache ich noch einen Versuch mit Wobenzym Plus, welches ich mir aus Deutschland schicken lassen musste da unser Emser Apotheker mir das nicht verkaufen wollte. Im Beipackzettel ist von einer Erstverschlimmerung die Rede, die ist auch prompt eingetreten…

Da dieser Blog vom Velo fahren handelt und nicht von Krankheiten gebe ich hier gerne noch den Hinweis dass ab Samstag Trainingslager auf Mallorca für zehn Tage angesagt ist. Da wir seit Mitte Dezember mit wenigen Ausnahmen durchgehend Schnee haben wurde die Vorbereitung dazu fast ausschliesslich im Fitnessstudio erledigt. Es ist nicht sonderlich befriedigend immer auf der Stelle zu Radeln. Aber wie heisst es so schön: „In der Not frisst der Teufel Fliegen:-)“

Freundlicherweise hat sich übrigens mein BMI auf 30.9 hin entwickelt, d.h. ich habe die Adipositas Stufe II verlassen und darf mich jetzt zur Gruppe der Adipösen Stufe 1 zählen:-) Falls jemand seinen eigenen BMI berechnen möchte dem sei der BMI-Rechner empfohlen.